Monatsarchiv für November 2007

Alle Jahre wieder „De tjänade mest“

Mittwoch, den 28. November 2007

Jippi, endlich wissen wir wieder, wer 2006 die meiste Kohle in Schweden gemacht hat. Im Wirschaftsteil des Dagens Nyheter werden heute diese Leute mal wieder namentlich genannt. Sorry, aber ich werde sie nicht verraten. Ich finde diese Veröffentlichungen äußerst peinlich, niemand konnte mir bisher erklären, was das eigentlich soll. Die Schweden sind schon eifersüchtig genug, […]

Weihnachtssorgen?

Dienstag, den 27. November 2007

Gestern stand in der Zeitung, dass die Weihnachtsbeleuchtung in Göteborg in diesem Jahr außerordentlich gelungen sein, dagegen gäbe es kein Konzept in Stockholm. Heute schon kommt der Kommentar aus Stockholm, im nächsten Jahr soll es bereits eine Zusammenarbeit geben, damit die Stadt „nicht wie ein Zirkus“ aussieht. Nette Probleme!

Literatursubvention – eine gute Sache?

Montag, den 26. November 2007

In diesem Jahr verteilte der schwedische Staat 35,5 Millionen Kronen als Literatursubvention. Das ist sicher keine große Summe, aber besser als nichts. Verlage können, nachdem ein Buch bereits veröffentlicht ist, Unterstützung vom Staat bekommen. Eine gute Sache – eigentlich. Merkwürdig dabei ist, dass alle Verlage diese Unterstützung beantragen können. So bekam zum Beispiel Bonnier, der […]

Vieles ist öffentlich – auch die Gehälter

Samstag, den 24. November 2007

Ich habe vor ein paar Tagen einen Vortrag über Schweden in Frankfurt gehalten und möchte gerne eine Reaktion der Teilnehmerinnen nennen, die zugehört haben. Als ich erwähnte, dass es in Schweden öffentlich ist, wer was verdient, dass Gehälter in der Zeitung abgedruckt werden, dass man jederzeit nachschauen kann, was der Nachbar verdient, gab es einen […]

Überwachungskameras in Schulen

Samstag, den 17. November 2007

1997 gab es nur ein einziges Gymnasium in Schweden, das eine Überwachungskamera installiert hatte. Heute, zehn Jahre später, sind es 782. Diese Zahl bezieht sich auf Überwachungskameras, die außen auf dem Schulgelände angebracht sind. In den Innenräumen gibt es unzählige Kameras, da dazu keine Genehmigung eingeholt werden muss. Allein in diesem Jahr haben 104 Gymnasien […]

Blick zum Nachbarn – nach Finnland

Freitag, den 16. November 2007

In Deutschland streiken die Lokführer, in Finnland streiken die Mitarbeiter der „Alkos“, der staatlichen Alkoholläden. Was passiert? Schlangen vor den Läden, eingesetzte Wächter, die Randale vermeiden helfen sollen, Taxifahrten zu offenen Alkoholläden. Das alles könnte in Schweden genauso passieren. Alkohol, das ist ein spezielles Thema in den nordischen Ländern. Man trinkt nicht, um zu genießen, […]

Deutsche Bäckerei in Stockholm

Donnerstag, den 15. November 2007

Seit August 2007 leiten Bianca und Jörg Moberg eine Bäckerei im „Centralvägen“ in Stockholm. Mit 5 verschiedenen deutschen Rezepten haben sie angefangen, jetzt backen sie schon 13 Sorten. 20 Prozent ihrer Kunden sind Deutsche. So bestellen z.B. die deutsche Schule und die Deutsche Botschaft ihr Brot dort. Der Verkauf läuft über den eigenen Laden, zudem […]

Einwanderung – Auswanderung

Mittwoch, den 14. November 2007

Hier die neuesten Zahlen über die Einwanderung nach Schweden: 2006 sind insgesamt 95 750 Menschen nach Schweden eingewandert. Die größte Gruppe sind dabei die Schweden selbst, die im Ausland gelebt haben und wieder zurückkommen. Im Jahr 2007 sind bisher in den ersten neun Monaten 12 821 Schweden wieder nach Schweden eingewandert, die nächst größte Gruppe […]

Die Dorfhexe

Dienstag, den 13. November 2007

Im September ist in Deutschland der erste Roman der Schwedin Linda Olsson erschienen. Auf Deutsch heißt er „Die Dorfhexe“ (Verlag btb), auf Schwedisch „Nu vill jag sjunger dig milda sånger“ – ein wunderschöner Titel, der den deutschen Titel um Längen schlägt. Egal: Linda Olsson ist eine Schwedin, die in den verschiedensten Ländern gewohnt hat. Sie […]

Schulmassaker auch in Schweden möglich?

Freitag, den 9. November 2007

Das war „die“ Frage gestern in den Nachrichten. Wie jedoch kann man eine solche Frage überhaupt stellen? Warum sollte Schweden davon verschont bleiben? Und heute kam es auch schon im „Dagens Nyheter“. In der letzten Woche schossen zwei Personen auf dem Pausenhof einer Schule in Sollentuna herum. Der Hausmeister telefonierte drei Mal mit der Polizei. […]